Aus Altersgründen suche ich einen Nachfolger. Bei Interesse bitte melden. 030 96 20 30 96  

Edelstein-Bestattung
Ein Diamant nicht nur im Leben

Die Menschen, die uns wichtig sind, sind für uns wertvoller als Edelsteine. Während Diamanten oft mehrere Jahrhunderte überstehen, leben wir Menschen leider nicht ewig. Spätestens, wenn es Zeit wird, Abschied zu nehmen, stehen die Angehörigen vor der Frage, welche Bestattung am ehesten dem Verstorbenen gerecht wird. Es gibt neben der Erd- und Seebestattung und der klassischen Kremation auch die alternative Methode der Edelstein-Bestattung.

Dieser Art der Beisetzung geht meist eine Einäscherung voraus. Nach der Kremierung wird der Verstorbene beigesetzt, aber ein Teil der Asche oder der Haare kann in einen Gedenkedelstein gewandelt werden.

Die dabei entstandenen Elemente aus der Asche oder den Haaren des Verstorbenen bilden die Basis bei der Herstellung eines Edelsteins zur Erinnerung, wie ein Rubin, Saphir oder Diamant. Das Schmuckstück ist eine personalisierte Erinnerung an Ihre Lieben, die Sie direkt über dem Herzen tragen und später im Kreise der Familie weitervererben können. Jeder Mensch ist einzigartig - genau wie der personalisierte Edelstein. Da wir auch in der Lage sind, aus Haaren einen Edelstein fertigen zu lassen, ist es uns auch möglich bei einer beabsichtigten Erdbestattung einen Gedenkedelstein anzubieten.

Was wird mich ein Edelstein aus Asche kosten?

Der Bestatter Raymund Stelzer arbeitet für die Diamantbestattung und das alternative Verfahren von “Asche zu Stein” eng mit der Mevisto Edelsteinmanufaktur zusammen. Bei dieser besonderen Bestattungsart wandelt unser Kooperationspartner Mevisto die Asche oder die Haare des Verstorbenen nach der Einäscherung in einen personalisierten Edelstein Ihrer Wahl. Für die Herstellung eines personalisierten Edelsteins werden 50 bis 100 Gramm Asche oder 10 Gramm Haare benötigt. Der verstorbene Mensch, den Sie so lieben, wird auf eine zutiefst symbolische Art beigesetzt und steht bei der Herstellung des Edelsteins im Mittelpunkt.

Aus der Kremationsasche oder den Haaren wird ein geringer, aber ausreichender Kohlenstoffanteil gewonnen. Bei dem Verfahren werden die Elemente aus der Asche unter sehr hohem Druck und bei extrem hoher Temperatur verpresst. Anschließend entsteht ein künstlicher Diamant, genauer gesagt ein diamantähnlicher Stein. Die Diamanten werden ab 0,5 Karat bis 10 Karat angeboten und sind zwischen 4,6 Millimetern und 14,0 Millimetern groß. Die Edelsteine werden von der Mevisto-Manufaktur mit Sorgfalt von Hand geschliffen.

In Anbetracht dieses kunstvollen Handwerks und des hohen Aufwands nach der Kremierung, der hinter dieser besonderen Bestattungsart steckt, sind die Kosten überschaubar. Dafür halten Sie am Ende ein sehr persönliches Schmuckstück in Ihren Händen, das vollkommen einzigartig und langlebig ist. Die Investition in einen Erinnerungsdiamanten kann für den Angehörigen auf subtile Weise hilfreich dabei sein, die Erinnerung lebendig zu halten und ortsunabhängig zu pflegen.

Es gibt acht verschiedene Erinnerungsdiamanten in den Farben Natur, Rot oder Blau:

  1. Day Dreamer: Ein Saphir oder ein Rubin sehen mit diesem speziellen Schliff besonders raffiniert aus. Der handgefertigte Stein in der kleinsten Größe ist 4,6 Millimeter groß, hat 0,5 Karat und kostet 2.360 € *.Der größte Umfang dieses Edelsteins liegt bei 14,6 Millimeter und 12 Karat. Die Kosten belaufen sich auf 28.380 €.
  2. Glam Gem: Anders als der “Day Dreamer” besitzt der "Glam Gem" eine Tafel. Der Schliff kommt einem klassischen Brillantschliff sehr nahe. Der Einstiegspreis bei diesem Diamanten mit einer Größe von 0,5 Karat und einem Durchmesser von 4,6 Millimetern liegt bei 2.360 €. Der höchste Preis dieses Modells wird bei einer Größe von 12 Karat und einem Durchmesser von 14,6 Millimetern erreicht. Dieser liegt bei 26.380 €.
  3. Timeless: Als zeitlos kann man diesen quadratisch geschliffenen Diamanten am besten bezeichnen. Die Kosten variieren zwischen einer Größe von 3,9 Millimetern und 0,5 Karat für 2.360 € und 11,7 Millimeter mit 12 Karat für 26.380 €.
  4. The Pure-Round: Wie der Name schon verrät, hat dieser Stein einen unaufdringlichen, eleganten Schliff. Die Kosten liegen zwischen 5 Millimeter mit 0,5 Karat für ebenfalls 2.360 € und 13,7 Millimeter mit 12 Karat für 26.380 €.
  5. The Pure-Drop: Der gleiche Cabochon-Schliff wie "The Pure-Round", dafür in Tropfen-Form. Die Preise liegen zwischen 6,0 Millimeter mit 0,5 Karat für 2.360 € und 17,3 Millimeter mit 12 Karat für 26.380 €.
  6. Royal Crest: Der Schliff in Baguette-Form. Der Schliff in baguette Form kostet bei 6 Millimetern und 0,5 Karat ebenfalls 2.360 €. Umfangreiche 17,4 Millimeter mit 12 Karat kosten 26.380 €.
  7. Wild Beauty: Diese Form des Diamanten ist höchst individuell. Die freie Form ermöglicht ein besonders schönes Lichtspiel aufgrund der lediglich leicht polierten Facetten. Das Funkeln erinnert an Sterne. Je größer der personalisierte Edelstein, desto intensiver. Ca. 4 Karat kosten 3.260 €. Ca. 12 Karat kosten 19.800 €.
  8. The Tear: In Form einer Träne intensiviert dieser Schliff die Erinnerung. Die Preise für 5,6 Millimeter mit 0,5 Karat liegen bei 2.720 € und für 16,9 Millimeter mit 12 Karat bei 26.380 €.

* Die Preise basieren auf den Angaben unseres Partners Mevisto und entsprechen dem Stand von Juli 2024.

Die Kosten unterscheiden sich je nach Höhe der Karat-Anzahl, Schliff und Größe des Edelsteines. Die Preise für die eigentlichen Bestatterleistungen kommen hinzu.

Es sei noch einmal ausdrücklich betont, dass dieser Stein auch aus Haaren gewonnen werden kann und somit eine Einäscherung nicht zwingend notwendig ist. Wenn Haare entnommen werden, dann wird auch ganz offiziell gegen kein deutsches Landesrecht verstoßen.

Ablauf der Edelstein-Bestattung:

Genau genommen ist die Edelstein-Bestattung keine komplett eigenständige von vielen Bestattungsarten, sondern eine Erweiterung der klassischen Kremation oder Erdbestattung. Der Bestatter wird die Kremationsasche die für den Stein benötigt wird, bzw. die Haare entsprechend separieren. Die Asche oder / und die Haare werden dann unserem Partner Mevisto übergeben.

Wenn Sie sich für diese besondere Art der Bestattung entschieden haben, gilt es, einen konkreten Ablauf zu beachten. Diese Abläufe sind uns aber besten vertraut.

Wählen Sie einfach aus den Erinnerungs-Diamanten Ihr gewünschtes Schmuckstück aus. Für den weiteren Prozess können Sie sich ganz auf unsere Experten verlassen.

Wir bearbeiten gerne Anfragen aus Deutschland. Hierzulande wird seit einiger Zeit darüber diskutiert, den Friedhofszwang zu lockern. Länder wie die Niederlande, Schweiz oder Tschechien gehen bereits mit gutem Beispiel voran.

Die richtige Beisetzung

Es ist eine anspruchsvolle Entscheidung, wie Ihr Angehöriger beigesetzt werden soll. Es gibt viele verschiedene Wünsche, und ähnlich vielfältige Bestattungsarten. Es entsteht mitunter das Gefühl, dass dieser hochemotionale Prozess nicht bewältigt werden kann. Es kann daher hilfreich sein, sich von einem Bestatter Ihres Vertrauens beraten zu lassen. Wir stehen Ihnen in dieser schweren Zeit mit Taktgefühl und Einfühlungsvermögen zur Seite. Unsere Gespräche werden natürlich vertraulich behandelt.

Nähere Auskünfte erteilen wir Ihnen gern telefonisch