Tag- und Nachtruf 030 96 20 30 96

Individuelle Bestattungen – Für einen einzigartigen Abschied

Individuelle Bestattungen – Für einen einzigartigen Abschied

In den letzten Jahrzehnten durchlaufen die Traditionen und Bräuche in Bezug auf Tod und Bestattungen einen Wandel, viele Bestattungsstandards passen nicht mehr zu den Bedürfnissen der Hinterbliebenen. Immer mehr Menschen möchten den Abschied von einer verstorbenen Person zu etwas wahrhaft Besonderem machen und wünschen für Ihren Angehörigen oder Ihre Angehörige eine individuelle Bestattung und Trauerfeier.

Letztes Andenken an die einmalige Persönlichkeit des Verstorbenen

So einzigartig, wie sich der jeweilige Lebenspfad von Mensch zu Mensch gestaltet, so einzigartig können auch die gewählten Bestattungsarten sein. Sofern der verstorbene Angehörige vor seinem Tod keine eigenen Vorkehrungen getroffen hat, sind die Hinterbliebenen diejenigen, die die wichtigen Entscheidungen treffen und die Bestattung planen. Immer öfter interessieren sich Trauernde für alternative Bestattungen und entscheiden sich bewusst gegen die klassische Beerdigung im Sarg oder die Beisetzung einer Urne / Asche-Kapsel auf dem Friedhof.

Dame hält Kerze bei individueller Bestattungsfeier

Besondere Bestattungsarten: Individualität nach dem Tod

Die Wertschätzung eines einzigartigen Charakters und das Streben nach Individualität findet auch im letzten Andenken an den Angehörigen Ausdruck. So soll die Beisetzung eines Verstorbenen dessen einmaliger Persönlichkeit entsprechen, da eben dieser einzigartige Mensch nun nicht mehr unter uns auf der Erde weilt. Heutzutage gibt es eine Vielzahl an individuellen Bestattungsarten.

Beispiele für individuelle Bestattungen:

Beispielsweise können verstorbene Personen im Rahmen einer Seebestattung ihre letzte Ruhe finden. Die Asche des Verstorbenen wird vom Schiff aus in einer wasserlöslichen Urne in der See beigesetzt. In Deutschland ist dies auf der Nordsee oder der Ostsee möglich. Oftmals verlangen Behörden einen Nachweis darüber, dass der oder die Verstorbene einen persönlichen biografischen Bezug zum Meer hatte.

Meer mit Düne: Ort für eine individuell gestaltete Bestattung

Eine weitere individuelle Bestattungsform mit Bezug zur Natur ist die Baumbestattung. Hierbei wird die Urne in der Erde zu Fuß eines Baumes beigesetzt. Die Urne ist biologisch abbaubar, wodurch die Überreste des Verstorbenen in die Natur übergehen. Eine Beerdigung im Sarg ist für diese Bestattungsart nicht zugelassen. Angehörige haben mit der Grab-Stelle in der Natur einen festen Platz für das Andenken an ihre geliebte Person.

Wald als Ort für individuelle Bestattung

Jeder Mensch findet seinen eigenen Umgang mit Trauer. Neben dem Wunsch nach einem einzigartigen Abschied im Rahmen einer Beisetzung haben Hinterbliebene oftmals auch den Wunsch, der verstorbenen Person weiterhin überall nahe sein zu können.

Eine Option hierfür stellt eine Diamantbestattung dar: Ein Teil der Asche wird durch ein spezielles mehrmonatiges Verfahren in einen Diamanten verwandelt (Auch Rubine und Saphire können über diese Methode als Erinnerungsstein gebildet werden.) In der Form eines Erinnerungssteins, zum Beispiel als Anhänger oder Ring tragbar, ist das Gedenken an die verstorbene Person nicht an feste Orte gebunden, sondern kann die Hinterbliebenen überallhin begleiten. Eine Diamantbestattung ist also keine Bestattung im wörtlichen Sinne. Die verbliebene Asche kann auf traditionellem Wege im Rahmen einer Trauerfeier beigesetzt werden.

Besondere Bestattung: Diamantschmuck aus Asche des Verstorbenen

Sowohl die Seebestattung, Baumbestattung als auch die Diamantbestattung setzen jeweils alle eine Feuerbestattung bzw. Einäscherung voraus. Personen, die als Ort der Trauer kein klassisches Grab wünschen, können auch eine Lebensbaum-Bestattung in Betracht ziehen. Unser Bestattungshaus ist spezialisiert auf besondere Arten der Bestattung und berät Sie gerne individuell zu Ihren Anliegen sowie zum organisatorischen Ablauf und den rechtlichen Vorgaben für die oben geschilderten Bestattungsformen. Wenn Sie am liebsten die Urne mit nach Hause nehmen möchten oder sich fragen, ob sie die Urne im eigenen Garten beisetzen dürfen, stehen wir Ihnen ebenfalls beratend zur Seite.

Außergewöhnliche Gestaltung der Trauerfeier

Neben der Form der Bestattung an sich legen Hinterbliebene immer mehr Wert auf eine ausgefallene Gestaltung der Trauerfeier. Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Rahmen von traditionellen Erdbestattungen wieder.
Hinterbliebene können Freunde, Verwandte und Bekannte für die Feier an außergewöhnliche Orte einladen oder beispielsweise mit einer anekdotenreichen Trauerrede, Techno-Musik oder extravagantem Blumenschmuck der Abschiedsfeier eine unvergessliche persönliche Note verleihen. Heutzutage gibt es zudem häufiger den Wunsch, der Trauerfeier und Beisetzung online via Stream beizuwohnen, wenn die Angehörigen international auf der gesamten Welt verteilt leben.

Blume Tränendes Herz:Individuelle Beratung in Trauerzeiten

Einfühlsame Beratung für Ihren Weg der Trauer

Ob Sie sich für eine traditionelle Beisetzungsform entscheiden oder individuelle Bestattungen in Betracht ziehen: Das wichtigste ist, dass Sie sich als trauernde Angehörige bei Ihrem Bestatter gut aufgehoben fühlen und umfassende sowie einfühlsame Beratung und Betreuung erhalten. Dies ist auch stets unser höchstes Anliegen.
Wenden Sie sich gerne jederzeit unter 030 96 20 30 96 oder via raymund-stelzer@arcor.de an uns.
Wir begleiten Sie in Ihrem Schmerz und Ihrer Trauer und stellen sicher, dass alle organisatorischen und bürokratischen Abläufe ideal von statten gehen.